Du bist Mama und unterstützt gerne andere Menschen?

Du bist auf der Suche nach eine sinnvollen und familienfreundlichen Aufgabe? 

Lass dich zur Mamahilfe ausbilden und entscheide selbst wann, wo, mit wem und in welchem Umfang du tätig werden willst.

Jetzt auch bequem von zu Hause als Online-Ausbildung.

Überlegst du schon länger, neben deinem Mamasein eine weitere Aufgabe anzunehmen?

Aber du weißt noch gar nicht welche und vor allem in welchem Umfang eine Tätigkeit neben der Familie überhaupt möglich ist? 


Zurück in deinen alten Beruf geht noch nicht oder vielleicht nicht mehr. 


Vielleicht hast du auch schon andere wunderbare Pläne. Du weißt aber, dass es noch einige Zeit dauern kann, bevor du in dem Umfang arbeiten oder studieren kannst, den es dafür braucht. 


Du wünschst dir aber jetzt schon eine sinnstiftende, familienfreundliche Aufgabe. Eine selbstbestimmte Tätigkeit, bei der du aber trotzdem in einem unterstützenden Team arbeitest und auf erprobte Konzepte zurückgreifen kannst.


Eine Aufgabe, in der du kompetent und qualifiziert arbeiten kannst ohne jahrelang eine kostspielige Ausbildung absolvieren zu müssen? 

Bei der du sofort in dem Umfang starten kannst, der für deine momentane Lebenssituation passt?
Eine flexible Tätigkeit, in der du frei bist und nicht gebunden an Verträge oder Geschäftsmodelle? 


Dann bist du bei uns goldrichtig :-)


Als Mamahilfe 

entlastest du tatkräftig und liebevoll andere Mütter

im Krankheitsfall, im Wochenbett, während der Schwangerschaft oder allgemein bei Überlastung. 

Du bist selbstständig tätig und entscheidest frei über den Umfang und die Art deiner Einsätze.

Du kannst deine eigenen Schwerpunkte legen und hast unterschiedliche Möglichkeiten deine Arbeit abzurechnen. 


Und du bist in einem Netzwerk mit anderen Mamahilfe mit denen du dich bei Bedarf austauschen & gegenseitig unterstützen kannst. 

Diese Ausbildung ist für Dich, wenn...


...Du Freude daran hast, andere Menschen fürsorglich und tatkräftig zu unterstützen ?

...Du vielleicht selbst Mama bist und weißt, wie wichtig und notwendig eine einfühlsame Begleitung in diesen akuten und fordernden Situationen ist.

...Du weißt, was für eine bedeutende Aufgabe im Muttersein liegt und,  dass es in unserer Gesellschaft mehr Hilfeleistungen und Wertschätzung für Mamas braucht. 


...das Mamasein deine Passion ist und du dich für persönliche Weiterentwicklung als Mama und bewusstes, ganzheitliches Familienleben interessierst.


...Du als Mamahilfe gut ausgebildet, vorbereitet und begleitet sein willst.

Die Mamahilfe Online-Ausbildung

Wieder ab Februar 2021 

Derzeit überarbeiten wir unser Ausbildungskonzept.

Um informiert zu bleiben, trage dich gerne in unseren Newsletter ein oder

schreibe uns eine Email mit deinen Kontaktdaten. 

info@muetter-fuer-muetter.net



 Wir halten dich gerne auf dem Laufenden!




  • JETZT anfangen. Du bekommst bereits vorab deine ersten Unterlagen zur Vorbereitung.  
  • Dein Kursbuch wird vor Kursbeginn in deinem Briefkasten sein.
  • Zugang zur Kursplattform mit 6 umfassenden Wochenaufgaben, schriftlichen und praxisbezogene Arbeitsaufträgen, Übungen zur Selbstreflexion, Lehrvideos, Audios und Meditationen.
  • 8 Live online Gruppemeetings zur Besprechung der Wochenaufgaben, unterstützende Informationen und ein lebendiges Miteinander.
  • Kontinuierliche Unterstützung bekommst du in einer geschlossenen Facebook-Gruppe. Hier kannst du Fragen stellen, bekommst Tipps und hast die Möglichkeit dich mit deinen Kurskolleginnen austauschen.
  • Während dem Kurs schon sammelst du Praxiserfahrung durch gegenseitige Einsätze. Die Erfahrungen, die du hier sammelst sind wertvoll und ergänzen den theoretischen Teil der Ausbildung.
  • In Woche 10 findet nochmals ein online Gruppen-Meeting zur Praxisreflexion und Netzwerkarbeit statt.
  • Nach Kursende hast du 24 Monate kostenfreie Mitgliedschaft im Mütter-für-Mütter Netzwerk.
  • *Mitgliedschaft beinhaltet: Zugang zum Online-Ausbildungsbereich, Downloadbereich mit Werbematerial, Formularen, Anschreiben und Vorlagen. 
    Zugang zur privaten Facebookgruppe der Mamahilfen. Ermäßigungen zu zukünftigen Mütter-für-Mütter Kursen und Veranstaltungen. Nach den 24 Monaten kannst du deine Mitgliedschaft für 100 €/Jahr verlängern. 

Wir erkennen deine gelebten Vorkenntnisse und Kompetenzen, die du bisher als Mama in der Familienarbeit erworben hast, als wertvolle Berufserfahrung an. 


In unserem praxisorientiertem kompakten Ausbildungskurs vertiefen und ergänzen wir deine persönliche Erfahrung in Familienarbeit mit theoretischem und praxisnahen Fachwissen sowie Aufgaben der Selbstreflexion. 


Wir bilden ganzheitlich und praxisorientiert aus, damit du direkt nach dem Ausbildungskurs in der Lage sein wirst, selbständig Einsätze durchzuführen. 

In Übungseinsätzen wirst du Routine gewinnen um optimal vorbereitet andere Mamas im Krankheitsfall und bei Überlastung zu unterstützen. 


Um jede Frau optimal begleiten zu können, bilden wir unsere Mamahilfen nur in sehr kleinen exklusiven Gruppen aus. Die Teilnehmerzahl je Kursdurchlauf ist deshalb auf 6 Frauen begrenzt.


Wir sind auch nach dem Kurs in einem wachsenden Netzwerk, voller positiver Energie und solidarischer Mama-Wertschätzung verbunden. Wir begegnen uns in regelmäßigen Netzwerktreffen und tauschen uns in unserer privaten Mamahilfe-Facebookgruppe aus.


Jedes Modul beinhaltet neben den relevanten Themen zur Mamahilfe auch Einheiten und Übungen zur Selbstreflexion rund um das Thema Mutterschaft und Familie.

Teilnehmerstimmen

Ich bin eine der ersten Mamahilfen und mir persönlich hat der 1.Teil am besten gefallen - MamaSein & Mütterlichkeit!
Wir reflektieren und erfahren, wie viel Kraft eigentlich im MutterSein steckt und wir im Alltag aber so viel Kraft verlieren. Das muss nicht sein!
Ich hatte viele Aha-Erlebnisse in dieser Ausbildung und möchte sie für mein persönliches Leben nicht mehr missen!
Für den Sprung in die Selbstständigkeit gab es ein sehr gutes Grundwissen.
 

Vielen Dank!  


Ura - 3 Kinder

Dieser Kurs vermittelt sehr gut, wie unglaublich wertschätzend die Arbeit als Mutter ist. Auch für mich als junggebliebene Oma war dieser Kurs sehr  selbstreflexierend um in der zukünftigen Aufgabe als Mamahilfe den jungen  Mamas empathisch und liebevoll zu begegnen. Mit vielen praktischen Übungen, die den Alltag der Mütter spiegeln, wird man sehr gut auf die bevorstehende Aufgabe vorbereitet. Auch als online Kurs sehr zum empfehlen, sehr schönes Kursbuch und interessante , lehrreiche Videos.  


Petra - 2 Kinder und 2 Enkelkinder

Der Kurs fördert die Zusammengehörigkeit, ganz nach dem Motto,"Zusammen sind wir stark". Gemeinsam mit so vielen Müttern und Frauen ein so wertvolles Projekt ins Leben zu rufen, freut mich am allermeisten!


Juliane - 2 Kinder

Eindrucksvoller Kursablauf mit sehr interessanten Themen. Es war entspannt, informativ und mit guten Anregungen für das eigene alltägliche Tun. Das Kursmaterial ist sehr nützlich und die Vorbereitung für Einsätze praxisnah gestaltet und gut umsetzbar. 


Martina - 2 Kinder

Liebe Julia, liebe Julianna, liebe Mamahilfen Unterstützer,

vielen Dank für den wunderbaren Kurs, der mich wieder an die Urkraft von uns Mamas geführt hat, der mir wieder bewußt gemacht hat, wie wertvoll, kraftvoll und einzigartig wir sind.

Mit dem Mamahilfe-Netzwerk wird es uns gelingen, die Frauen in ihrer Authentizität zu führen um das leben und sein zu können was sie sind: glückliche Mamas und starke Frauen. 🌟


Bea - 4 Kinder

Die im Kurs vermittelten Inhalte waren sehr ansprechend und nicht nur Grundlage für die Arbeit als Mamahilfe, sondern auch sehr wertvoll für das tägliche Wirken in unserer eigenen Familie. Als Mama sollte man sich stets bewusst sein, wie wichtig es ist, was wir jeden Tag leisten und, dass es völlig in Ordnung ist, auch mal Hilfe anzunehmen, wenn es nötig ist. Alles in Allem ein sehr gelungener Kurs in einer angenehmen Atmosphäre.


Michaela - 4 Kinder 


FAQ

Über Mamahilfen

Was machen Mamahilfen?

Du bietest Mamas tatkräftig und individuell Entlastung und Unterstützung dort, wo es aktuell notwendig ist.

  • Unterstützung bei der Organisation des Familienalltags
  • Betreuung der Kinder
  • Einkauf und Erledigungen
  • Kochen vollwertiger und stärkende Nahrung
  • Begleitung zu Terminen
  • kleine Hausarbeiten

Welche Vorraussetzungen sollte eine Mamahilfe mitbringen?

Du weißt, welche enorme Bedeutung die Arbeit von Müttern für unsere Zukunft hat.

Dir liegt am Herzen der Familienarbeit und dem Muttersein mehr Anerkennung und Wertschätzung in unserer Gesellschaft zukommen zu lassen.

Du hast Freude daran, andere Menschen fürsorglich und tatkräftig zu unterstützen?

Du bist vielleicht selbst Mama und weißt, wie wichtig und notwendig eine einfühlsame Begleitung in akuten und fordernden Situationen ist.

Das Mamasein ist deine Passion und du interessierst dich für Möglichkeiten der persönlichen Weiterentwicklung als Mama und bewusstes, ganzheitliches Familienleben.

Welche Nachweise und Qualifikationen sind für die Arbeit als Mamahilfe notwendig?

Wir erkennen deine gelebten Vorkenntnisse und Kompetenzen, die du bisher als Mama in der Familienarbeit erworben hast, als wertvolle Berufserfahrung an. 

Gerne kannst du auch berufliche Erfahrung rund um das Familienleben, wie Pädagogik, Psychologie, soziale Arbeit, Ernährung, Pflege oder Hauswirtschaft mitbringen.

Private Erfahrungen zu diesen Inhalten hast du bereits durch dein Muttersein erworben und wirst du in der Ausbildung erweitern und vertiefen.


Weiter sind einige Nachweise erforderlich:

- einfaches polizeiliches Führungszeugnis

- Erste Hilfe Kurs für Kinder

- Hygienebelehrung nach § 42, 43 Infektionsschutzgesetz



Deine Arbeit als Mamahilfe

Um was für ein Arbeitsverhältnis handelt es sich?

Es handelt sich um kein Angestelltenverhältnis bzw. um eine Teilzeit- oder Vollzeitstelle, sondern um eine selbstständige Tätigkeit.
Du kannst aber auch ehrenamtlich, im Freundeskreis, für die Nachbarschafthilfe oder andere Organisationen tätig werden.

Was ist eine selbständige Arbeit?

Als selbständige Mamahilfe bist du in keinem abhängigen Arbeitsverhältnis. 

Du bist frei zu entscheiden mit wem du wann, in welchem Umfang, mit welchen Aufgaben und unter welchen Bedingungen tätig wirst. 

Nach deinen Einsätzen stellst du eine Rechnung entweder direkt an die Mutter, oder im Falle der Abrechnung mit anderen Trägern an diese.

Als selbständige Mamahilfe bist du für deine Steuer- und Sozialversicherungsabgaben sowie für deine Krankenversicherung selbst verantwortlich bist.

Benötige ich einen Gewerbeschein?

Als Mamahilfe mit der Tätigkeit in der Kinderbetreuung/hauswirtschaftlichen Versorgung kannst Du nach §6 GewO entweder auf freiberuflicher Basis oder als Gewebetreibender tätig werden. 

Wenn deine Einnahmen im Eröffnungsjahr die 17.500 € nicht übersteigen, arbeitest du als Kleinunternehmer steuerfrei. Du fällst dann unter die Kleinunternehmerregelung und brauchst auf Deinen Rechnungen keine Umsatzsteuer auszuweisen. 

Was passiert, wenn ein Kind oder ich krank werden oder in den Urlaub fahre?

Du wirst bereits in der Ausbildung dein eigenes Netzwerk für solche Fälle schaffen.

Du suchst dir grundsätzlich bereits im Vorfeld eine Vertretung im Mamahilfe-Netz, die für dich einspringen kann.

Wie komme ich an Einsätze?

Mütter für Mütter

Du profitierst durch deinen Eintrag auf unserer Seite von unserem Marketing in Social Media, Presse und Öffentlichkeitsarbeit. Wir arbeiten stetig daran, Mamahilfen bekannter zu machen und streben auch Kooperation mit Trägern und Institutionen an. Du wirst laufend über die weiteren Entwicklungen unserer Arbeit auf dem laufenden gehalten.

Du selbst


Du kannst dich als Mamahilfe selbst in deiner Region bekannt machen, indem du dich bei Hebammen, Ärzten, Familienzentren vorstellst und wirbst. Bei uns kannst du Flyer erwerben und bekommst auch Vorlagen für individualisierbares Werbematerial zur Verfügung. Über die Reichweite unserer Sozialmedia wird es immer wieder Möglichkeiten geben, dich vorzustellen. 

Empfehlungen von Mamas - Mund zu Mund Propaganda - steigern langfristig deine Bekanntheit.

Netzwerk


Jede Mamahife bewirbt automatisch mit sich selbst auch alle anderen Mamahilfen. Wir geben auch Anfragen die wir nicht annehmen können, an andere Mamahilfen weiter.

Das Geld

Wie viele Stunden arbeite ich?

Du kannst über deine Einsatzzeiten und deinen Arbeitsumfang immer selber entscheiden. Du wählst die Einsätze aus, die du gut mit deinem Familienleben vereinbaren kannst. 

Wie hoch ist mein Stundenhonorar?

Dein Stundenhonorar liegt zwischen 15 und 25 Euro/Stunde, je nachdem wie und mit wem du deine Leistung abrechnest. Ebenso kannst du ehrenamtlich oder über eine Aufwandsentschädigung mit sozialen Einrichtungen tätig werden um andere Mamas zu entlasten.

Fallen sonstige Gebühren an?

Die Frage der Haftpflicht und Unfallversicherung musst du individuell je nach deinem Arbeitsumfang und Situation klären. 

Eine Berufshaftpflicht kostet um die 100 € jährlich, eine Unfallversicherung etwa 150 € jährlich.

Muss ich meine Einnahmen versteuern?

Für gewöhnlich nicht, wenn du unter die Kleinunternehmerregelung fällst (d.h. Umsatz des Gewerbes im vergangenen Geschäftsjahr unter 22.000€ und im laufenden Jahr voraussichtlich unter 50.000 €). Dies gilt für Umsatzsteuer, Gewerbesteuer oder andere Unternehmenssteuern. 

Deine Ausbildung

Welche technischen Voraussetzungen brauche ich für die Onlineausbildung?

Du bekommst von uns die Zugangsdaten für den Kursraum.

Du kannst entweder über den PC oder auch übers Handy an den Live Meetings über Zoom teilnehmen.

Außerdem gibt es zum Kurs eine begleitete Facebookgruppe, in der sich die Kursteilnehmer austauschen können und jederzeit aufkommende Fragen an die Kursleitung stellen können. 

Gibt es Unterlagen?

Du bekommst vor Kursstart dein Kursbuch per Post zugesandt.

Werde ich eine Prüfung ablegen?

Eine direkte Prüfung gibt es nicht. Die Zertifizierung als Mamahilfe setzt aber voraus:

  • Teilnahme an Zooms/Kurstagen 
  • Selbststudium der Wochenaufgaben/des Kursbuches  
  • Abgabe von Lernzielkontrollen
  • Durchführung und Dokumentation gegenseitiger Einsätze 
  • Nachweis “Erste Hilfe Kurs für Kinder” 
  • Polizeiliches Führungszeugnis 
  • Nachweis Hygienebelehrung gemäß § 43 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz (IfSG) 

Wieviel Zeit soll ich für die Wochenaufgaben im Selbststudium einrechnen?

Du wirst etwa eine Stunde Zeit pro Tag für die Bearbeitung der Wochenaufgaben und das Selbststudium aufbringen.

Du kannst dir die Zeit ganz nach deiner individuellen Tages- und Familiensituation aufteilen.

Feste Termine sind nur die wöchentlichem Livemeetings via Zoom.

Wer sind meine Kursleiterinnen?

Deine Kursleiterinnen sind erfahrene Mütter, Mamahilfen und ausgebildete Mamahilfe Kursleiterinnen. 

Deine Mitgliedschaft Mütter-für-Mütter

Was beinhalten die Mitgliedschaft?

Mit deiner Anmeldung erhältst du automatisch 2 Jahre kostenfreie Mitgliedschaft bei Mütter-für-Mütter. Danach kannst du sie für 100 Euro/jährlich verlängern.


Deine Mitgliedschaft beinhaltet:

  • Werbematerial und Vorlagen für deine Arbeit als Mamahilfe
  • Eintrag auf der Homepage
  • Nutzung der Reichweite von „Mütter für Mütter“ für deine Werbezwecke
  • Ansprechpartner zu Belangen der Einsätze als Mamahilfe
  • Zugang zur privaten Gruppe „Mamahilfen-Nestwer“ zum gegenseitigen Austausch und zur Vernetzung
  • Zugang zur WhatsApp Gruppe für die Vermittlung von Einsätzen
  • Regelmäßige Mamahilfen Stammtische und Jahresfeste
  • Ermäßigung zu zukünftigen Mütter-für-Mütter Onlinekursen und Veranstaltungen

Und wenn ich die Mitglied beenden will?

Du kannst deine Mitgliedschaft jederzeit kündigen und natürlich weiter als zertifizierte Mamahilfe tätig sein.

Weitere Fragen?

Gibt es ein persönliches Infogespräch?

Du kannst mit unseren Kursleiterinnen gerne einen Telefontermin vereinbaren.

info@muetter-fuer-muetter.net

X